Christian Henking studierte bei Theo Hirsbrunner Musiktheorie, danach während zwei Jahren Kapellmeister bei Ewald Körner. Kompositionsstudium bei Cristobal Halffter und Edison Denisov, in Meisterkursen bei Wolfgang Rihm und Heinz Holliger.

Diverse Kompositionspreise, u.a. im Jahr 2000  den von Heinz Holliger verliehenen Kulturpreis der Bürgi-Willert-Stiftung, 2002 den Anerkennungspreis des Kantons Bern, 2016 den Musikpreis des Kantons Bern. Er ist Dozent an der Hochschule der Künste Bern für Komposition, theoretische Fächer und Kammermusik. Seine Werke erscheinen beim Verlag Müller & Schade. Daneben intensive fotografische Tätigkeit. Ausstellungen u.a. an der photo Zürich, im Kornhaus Bern, im ONO Bern, im Berner Generationen Haus und im Schloss Holligen.



Nach Berufsausbildungen zur Lehrerin und Fotografin arbeitete Anita Vozza als Videojournalistin und Pressefotografin. Heute, als selbständige Fotografin, widmet sie sich den Schwerpunkten Portrait, Reportage, Editorial und Kunst. Seit 2010 doziert sie unter anderem an der Höheren Fachschule in Bern Visuelle Gestaltung und Fotografie, seit 2018 an der Cap Fotoschule Zürich.

2017 gewinnt sie mit ihrer Bilderserie „Stumme Zeugen“ den renommierten Swiss Photo Award in der Kategorie Editorial. Ihre Arbeiten werden an vielen Ausstellungen gezeigt, so unter anderem in Tiflis (Artisterium), Arezzo (ICASTICA „International Biennal of Art“), Singapur („offspace“), Biel (Centre Pasquart), Zürich (Photobastei).



Stefan Hugentobler ist ein polyvalenter Künstler und Gestalter und betätigt sich in den Feldern Film, Fotografie, Malerei, Objekt und Musik. Nach langer Tätigkeit als Videojournalist widmet er sich seit Jahren der Kreation von Dokumentarfilmen im Bereich der bildenden Kunst. Dabei fungiert er nicht nur als Regisseur, Kameramann und Cutter, sondern spielt auch gerne seine eigenen Soundtracks ein. Daneben hat er ein reich verzweigtes Netz von Klienten für Auftragsproduktionen, sowohl als Filmemacher wie als Fotograf. Dazu gehören unter anderen das Centre Pasquart Biel, die Universität Bern, Neues Museum Biel, TOBS- Theater Orchester Biel Solothurn oder das Tiefbauamt des Kantons Bern. Seit 1986 stellt Stefan Hugentobler auch regelmässig Malereien, Objekte und Installationen aus. Seine Arbeiten wurden unter anderem in der Stiftung Mobiliar Bern, an der Biennale ArtisteriumTiflis, im Haus der Kunst Solothurn, im Centre Pasquart Biel oder der Fondacio Caixa Terrassa in Barcelona gezeigt.


Weiter bei uns aktiv ist der Fotograf und Lichtbildwerker Paul Simmen, der es immer wieder versteht, Menschen und das OHHO bestens in Szene zu setzen.